Solitär spielen


Solitär


Interessantes


Links

Solitär Kartenspiel

Solitär (oder auch englisch Solitaire) gehört seit eh und je zu den bekanntesten Kartenspielen überhaupt. Dabei ist der Begriff Solitär eigentlich nur der Name einer ganzen Familie von Kartenspielen. Das eine Kartenspiel Solitär gibt es also gar nicht. Stattdessen gibt es eine ganze Reihe an sich ähnelnden Solitär-Varianten, die alle in etwa das gleiche Spielkonzept - nämlich das Sortieren von gemischten Kartenstapeln nach Farbe und Rang - teilen.

Wer genau das Kartenspiel Solitär erfunden hat, ist heute unbekannt. Man vermutet, dass es seinen Ursprung in Frankreich haben könnte. Eine Berühmte Persönlichkeit aus der Geschichte Frankreichs, die bekannt dafür war, Solitär Kartenspiele bzw. so genannte Patiencen zu spielen, ist Napoleon. Der französische Herrscher soll in seinem Exil sehr viel Zeit mit Solitär verbracht haben. Die ersten Bücher über Solitär Kartenspiele erschienen jedoch erst gegen Ende des 19. Jahrhunderts.

Nachdem Solitär früher ein reines Kartenspiel war, erlangte es im Computerzeitalter logischerweise besondere Berühmtheit durch eine Adaption für den Computer. Im Jahre 1990 erschien eine Version von Klondike Solitär zusammen mit Windows 3.0. Heute wird Solitär weit häufiger auf dem PC gespielt als mit echten Spielkarten.

© Windows und Microsoft sind eingetragene Marken der Firma Microsoft.
Impressum